Hogwarts

The Fabulous, fabulous history of Hogwarts.
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Eve Maiden

Nach unten 
AutorNachricht
Eve Maiden
Hauslehrerin von Gryffindor & Admin
Hauslehrerin von Gryffindor & Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 123

BeitragThema: Eve Maiden   Mi Aug 19, 2009 10:53 pm

Vorname: Eve

Nachname: Maiden

Geschlecht: weiblich

Alter: 25 (vom aussehen her, eigentlich über 100)

Blutstatus: Reinblütige Vampirin

Aussehen: Eve Maiden ist eine sehr erwachsene Frau. Ihr Gesicht ist meist etwas ernst, aber immer unterlegt mit einer grossen Spur Freundlichkeit. Ihre langen Haare sind von weisser Farbe und ihre Augen weichen in bestimmten Momenten von ihrem Haselnussbraun zu blutrot hinüber - Meist dann, wenn sie gerade "gegessen hatte". Ihre Haut ist auch sehr hell, weil sie praktisch nie an die Sonne geht. Ansonsten ist ihr die Vampirin nicht sehr anzusehen, höchstens vielleicht durch ihre gerade Haltung. Sie ist ca. 1,75 gross und ihre Statur ist schlank. Die Masse 90, 60, 90 kommen schon nah daran heran. Sie trägt ausserdem immer eine Flasche bei sich, in der sich Blutersatz befindet.

Charakter: Eve ist eine Mischung zwischen einer sehr verschlossenen und einer sehr hilfsbereiten und offenen Person. Offen ist sie immer dann, wenn sie auf neue Menschen trifft und wenn sie ihnen helfen kann, so reicht sie sofort beide Hände und hilft mit Tatendrang. Sie behält dabei jedoch stehts eine gewisse Professionalität, ist immer höflich und achtet auf ihre Sprache. Der angenehme Umgang mit anderen ist ihr sehr wichtig und sie behandelt die Person gegenüber stets mit Respekt. Verschlossen ist sie jedoch, wenn man sie auf ihre Vergangenheit anspricht, oder wenn sie sich an sie erinnert fühlt. Sie wird stumm und verkrampft sich, meist wird sie auch gereizt. Praktisch niemand weiss, dass sie eine reinblütige Vampirin ist, denn dies ist auch nicht ihr Wunsch. Sie will sich erstens nicht von anderen abheben und zweitens möchte sie nicht gefährdet sein, aufzufliegen - bei ihren Blutsverwandten.
Sie steht mit voller Überzeugung hinter Hogwarts und den Schülern.


Stärken:
Kann sich in einen Schneeleopard verwandeln
Kennt sehr viele Zaubersprüche aufgrund ihres Fachs
Kann (meist) ungehindert auf fremde Menschen zugehen
Hat sich auch bei starkem Durst unter Kontrolle
Intelligent
Kann sehr gut Tanzen/besitzt einse sehr gute Körperbeherrschung (als Vampir ist sie auch körperlich sehr stark)

Schwächen:
Eve hat grosse Angst vor ihren Blutsverwandten
Ist süchtig nach Schokolade
Hat eine "Sonnenallergie" (was ist wohl der Grund dafür?)
Eve gehört zu den wenigen Vampiren, die echtes Blut nicht allzu gut vertragen. Bei grossem Hunger jedoch kann es sein, dass ihr der Unterschied nicht mehr viel ausmacht. Als Ersatz gibt es Bluttabletten, die sie in Wasser auflösen kann.

Familie: Eve gehörte zu einer adeligen Vampirfamilie, die jedoch nicht mehr lebt.

Vorgeschichte: Eves Leben begann im 19. Jahrhundert. Damals wurde sie in eine reiche, reinblütige Vampirfamilie hineingeboren, die sehr grossen Einfluss hatte. Auf ihre Erziehung wurde grossen Wert gelegt, und so lernte sie, sich richtig auszudrücken und sich auf die korrekte Art und Weise zu bewegen. Doch schon von klein auf stimmte etwas an ihr nicht - Sie konnte kaum echtes Blut zu sich nehmen, was sehr ungewöhnlich war. Die Eltern versuchten, dieses Manko zu verbergen. Eve trank nur dann, wenn ihr Durst unaushaltbar war. Mit 11 Jahren betrat sie auch das Erste Mal eine Zauberschule, jedoch war es nicht Hogwarts, denn sie lebte damals in Amerika und erlernte dort die Zauberei, um sich in der Zauberwelt intergrieren zu können. Als sie alt genug war, wurden auch ihr Pflichten in der Vampirgesellschaft übergeben. Bald lebte sie nicht mehr bei ihren Eltern, sondern zog mit einer sehr guten Freundin zusammen in ein Haus, das sich auf einem hohen Berg befand. Hier entwickelte sich auch Eves Animagusgestalt. Im Schneegestöber wurde sie als Schneeleopard kaum gesehen, was sehr praktisch war, um schnell aus dem Haus zu verschwinden und in das Dorf hinunter zu gehen, um ein paar Nachrichten aufzuschnappen. Doch der Alltag im verborgenen Haus sollte sich ändern, als ein junger Mann dazu zog, der anscheinend der grosse Cousin von Eve war, und dem die Aufgabe zugeteilt wurde, Eve auf ihrem weiteren Lebensweg zu begleiten und auf sie zu achten. Eve mochte ihn erst nicht sonderlich, denn er bemängelte ihre Ausführung der Pflichten die ganze Zeit, doch irgendwann kamen auch sie miteinander klar. An einem stürmischen Abend sass Eve bei einem Kelch Wein am Kamin, zusammen mit ihrer Freundin, doch irgendwann schlief sie ein. Als sie wieder erwachte, war es tiefe Nacht und ihre Mitbewohner waren spurlos verschwunden. Als Leopard rannte sie durch das Schneegestöber, bis sie die beiden endlich fand - Ihr angeblicher Cousin hatte ihre Freundin getötet, als diese herausfand, wer er war. Er wollte sie an einem Ort umbringen, bei dem Eve sie nicht finden würde, aber er hatte sich getäuscht. Ihr Cousin gehörte zu einer geheimen Organisation, die sich die Neuordnung der Vampirgesellschaft zum Zeil gesetzt hatte, und Eve und ihre Familie standen ihnen im Weg. Eve musste sterben, doch sie war stärker als er und konnte fliehen - Ihn töten konnte sie nicht. Sie flüchtete ausser Landes. Ein paar Jahre später erfuhr sie, dass ihre Eltern getötet wurden.
Eve hielt sich weiterhin versteckt. Als einzige Erbin ihrer Familie war ihr eigenes Blut bei den Vampiren sehr begehrt. Ihr Blut war sehr stark und es gab viele Vampire, die das einzige Ziel ihrer Existens darin sahen, so stark wie möglich, respektive soviel starkes Blut zu trinken, wie es möglich war. Ausserdem würde ihr "Cousin" das Geschehen nicht einfach so hinnehmen und sie in Ruhe lassen. Davon war sie überzeugt.
Ein kleines Häuschchen in London kam ihr ganz gelegen. Eve zog in der Nähe der Winkelgasse in ein altes Haus ein, das sie aus Gewohnheti mit alten Möbeln aus dem 19. Jahrhundert ausstattete. Geld besass sie noch, denn sie hatte ein paar wertvolle Gegenstände aus dem verschneiten Gewölbe mit sich enommen. Die, mit Juwelen verzierte und von Kobolden gemachte Spieluhr hatte einen grossen Erlös gegeben, und so konnte sie sich all dies leisten. Sie baute sich eine neue Existenz auf und vor 2 Jahren fand sie eine Stelle an der Hogwarts Schule für Hexerei und Zauberei, die sie mit voller Begeisterung auslebte. Zeitlich kann man das ganze vergangene Geschehen, über das sie nicht gerne spricht, so eingrenzen: Vor 5 Jahren war sie nach London gezogen.

Spez. Fähigkeiten: Reinblütiger Vampir, Animagus (Schneeleopard)

Unterrichtsfach: Zauberkunst, Verwandlung

Haustier: -

Zauberstab: Schwarzdorn mit Einhornhaar, 12 1/2 Zoll

Patronusgestalt: Hase

Sonstiges: -


Zuletzt von Eve Maiden am Do Aug 20, 2009 9:54 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://amanohara.forumotion.com/forum.htm
 
Eve Maiden
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Katakire Shinkuhana - "Bloody Maiden" [uf]

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hogwarts :: Bewerbungen :: Angenommene Steckbriefe-
Gehe zu: